Das Impressum finden Sie am Ende jeder Seite

 

Home
Modifikationen
Intro
Modelle
Kataloge
LS-Chassis
Tips
Adressen
Verkäufe
Bildergalerie
"Die Erben"

 

Tips zur Pflege und Wartung

Probleme im Alter Ersatz für defekte Chassis

Probleme im Alter:

Die Kondensatoren -sowohl die Folienkondensatoren, als auch die Tonfrequenzelkos- der Frequenzweichen altern, was dazu führt, dass sich die Trennfrequenzen leicht ändern, und dadurch auch der Klang.
Dies betrifft natürlich generell jeden Lautsprecher. Die Folienkondensatoren altern aber nur wenig. 
Die Schaumstoffsicke des bei der Scriptum 4 verwendeten Seas 11F-M Mitteltöners wird nach einigen Jahren brüchig, vor allem wenn er direkter UV-Strahlung ausgesetzt ist (z.B. im sonnigen Wohnzimmer). 
Ausserdem kann der Leichmetall-Korb dieses Chassis im Laufe der Zeit anfangen zu "blühen", d.h. die schwarze Farbe blättert ab und das Metall bildet eine weisse Oxidschicht. 
Die Schaumstoffsicke der Dynaudio Chassis ist ebenafalls nach 10+ Jahren hinüber. s.unten
Die ab der Scriptum 4 verwendeten Schraubklemmen für das Lautsprecherkabel (rote und schwarze Kunststoffknebel mit vernickelten Kontaktflächen) laufen an. Ab und zu sollte man deshalb die Anschlüsse -bei abgeschaltetem Verstärker- mehrmals losdrehen und wieder festziehen. Dieselben Klemmen wurden bis zur Scriptum 8 verwendet. Später wurden hochwertigere Terminals verwendet.
Die zur internen Dämmung und Bedämpfung verwendete Steinwolle verliert an Festigkeit und verschlechtert die Basswiedergabe, da die Dämmplatten nicht mehr glatt auf den Gehäusewänden aufliegen und somit die Gehäuseschwingungen kaum noch bedämpft werden. Falls jemand einen Austausch der Steinwolle in Betracht zieht, so kann ich leider keine Empfehlung für einen Hersteller geben. Vor einigen Jahren habe ich mit Rockwool bei der Scriptum 4 experimentiert, aber das Ergebnis war schlechter als mit der Original-Steinwolle. 
Die Kantenumleimer der folienbeschichteten Gehäuse lösen sich, können aber z.B. durch sorgfältigen Einsatz von Pattex wieder angeklebt werden (bitte wie empfohlen als Kontaktkleber verwenden !!).

zum Seitenanfang

Ersatz für defekte Lautsprecher-Chassis (Stand: März 2016):

Dynaudio

So, leider hat uns Scriptum Besitzer nun auch der Zahn der Zeit erreicht. Dynaudio bietet leider NICHT mehr für alle Chassis originalen Ersatz. Beim 24W7508 wird der 24W75x08
geliefert, der zwar eine langlebigere Gummisicke hat, aber leider etwas abweichende Parameter. Dynaudio konnte mir auf Anfrage nicht das passende Datenblatt für den 24W78x08 zur Verfügung stellen.


Am besten vorab bei Dynaudio anfragen, ob es den Originaltyp für das defekte Chassis im Austausch gibt !

Die Verfügbarkeit von Chassis kann auch über die Supportseite von Dynaudio über das Kontakformular angefragt werden, nur
eben keine Bestellung für Austausch-Chassis:

https://dynaudio.zendesk.com/hc/de/requests/new 

zum Seitenanfang

"RECONEN" von Konuslautsprechern: 

Mittlerweile haben sich mehrere Besucher meiner Website gemeldet, die sehr gute Erfahrungen mit dem Reconen von freien Dienstleistern haben. Zumindest sollte man vorher nachfragen, ob Sicken in Originalqualität und -grösse verwendet werden. Falls nicht, besser bei einer anderen Firma anfragen.
In jedem Fall NIE Chassis mit Schaumstoffsicken auf Gummisicken umrüsten lassen !!
Falls die Chassis technisch noch in Ordnung sind, lohnt sich das Erneuern der Sicken in jedem Fall.  

Mittlerweile habe ich meine 24w100 aus meinen Scriptum XEO mit neuen Originalsicken reparieren lassen. Die Qualität der Reparatur ist hervorragend !
Die Reparatur wurde von Tuned Systems in Frankfurt durchgeführt. Laut Tuned Systems werden nur Originalsicken der Firma Dr. Kurt Müller aus Krefeld verwendet. Meine XEO spielen wieder wie NEU. Wirklich klasse und eine Empfehlung wert !!!
http://www.tuned-systems.de/

zum Seitenanfang

Stand: 08.03.16
scriptum@jhable.de 

Diese Webseite verfolgt KEINE kommerziellen Ziele und gehört:

Johannes Hable
Brünndlesweg 34
D - 90451 Nürnberg